Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 606 mal aufgerufen
 Ersatzteile
Susanne Offline



Beiträge: 94

28.01.2007 19:24
Frage Bereifung FN M67 Confort antworten
Hallo,

die FN M67 hatte in der "Confort" Ausführung gigantisch große Wulstreifen
(von Englebert) montiert. (Siehe Foto anbei)
Im technischen Datenblatt steht die Reifengröße 715 x 115 Wulst.
Bei der Suche nach passenden Ersatzreifen (Wulst) werden zwei Hersteller genannt!
Michelin und Durandal.

Frage: Wie sind Eure Erfahrungen mit beiden Reifentypen?
Wie unterscheiden sich die Reifen und von wem kann man die bekommen?

Ich freue mich auf Eure Antworten.

Grüße Susanne

Angefügte Bilder:
m67confort.jpg  
Holger M67B Offline



Beiträge: 21

30.01.2007 19:52
#2 RE: Frage Bereifung FN M67 Confort antworten

Hallo Susanne,
mir wurden vor kurzem solche Reifen eines M67C - Besitzers angeboden.
Ich werde die Anfrage an Ihn weiter leiten.
Liebe Grüße aus Stutensee

FN_Daniel Offline



Beiträge: 9

31.01.2007 21:13
#3 RE: Frage Bereifung FN M67 Confort antworten

Hallo Susanne,

toll dass es auch Frauen gibt die sich mit "alten Reifen" beschäftigen. Nun bei deiner M67 hast du da ein großes Problem angesprochen.
Die Comfort Bereifung hat die Größe 715 x 115. Das ist ein Wulst/ ein Ballonreifen der einen Außen Ø von 715 mm hat und eine Breite von 115 mm. Nun verhält es sich so, dass dieser Reifen zusammen mit der Größe 720 x 120 produziert wird. Auf dem Reifen ist deshalb abgedruckt: 715 x 115 (720 x 120).
Nun gibt es für den Reifen verschiedene Hersteller (Michelin, Durandal, …). Obwohl dieser Reifen auch auf PKW`s aufgezogen wurde stellt sich heute das Problem, dass aufgrund der geringen Nachfrage diese Größe von den Herstellern nicht mehr produziert wird. Die Reifen Händler halten heute den Reifen 715 x 130 vor. Dies ist für die Automobilisten ja auch i.O. aber in die FN M67 geht der nicht rein, da die Gabel innen nur 128mm breit ist.
Der Michellin passt nicht in die Vordergabel, da die ein innenmaß von 128mm hat. Der Reifen bläst sich aber etwas weiter auf. Ferner passt der Michellin nicht hinten, da dort die Kette schleift. (Abhilfe: Kettenrad versetzen, Vordere Gabel verbreitern). Der Durandal Reifen passt ist aber etwas eckig.
Das ist der originalgetreue Zustand. eine etwas umstrittene Variante ist, daß du den reifen 4.50 x 18 einsetzt. Dazu musst du die Felge an den Rändern verschließen (Silikon und innen den Ø vergrößern (mit Textilklebeband. Aber dieser "Pfusch" wird mit Sicherheit auf dem Treffen in Bernkstel Kues diskutiert werden.

Viele Grüße
Daniel

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen