Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 2.027 mal aufgerufen
 Allgemeines
Toni Offline



Beiträge: 27

24.09.2007 18:21
Zündungseinstellung FN 350 Sahara antworten

Hallo Schrauber.
Bin beim optimieren der Einstellungen von Vergaser und Zündung. Meine 350er lief unter Vollgas nicht richtig, ruckelte, Kerze schwarz. Auf mehr Vorzündung mittels Hebelverstellung reagierte Sie mit Leistungsabfall. Daher habe ich jetzt den Vergaser magerer eingedüst und die Vorzündung zurück genommen. Sie läuft jetzt eigentlich recht gut (ca 75 Kmh.)Der Zylinderkopf wird aber sehr heiß, ich habe 215 Grad gemessen, kommt mir sehr viel vor. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Mich würde speziel die Zündungseinstellung interessieren, also wieviel Grad statische Vorzündung? Wie schnell laufen eure 350er?
Grüße Toni.

Susanne Offline



Beiträge: 94

25.09.2007 21:00
#2 Grundeinstellung FN 350 Sahara antworten

Hallo Toni,

guckst Du unter Allgemeines, Beitrag vom 22.01.2007, FN Datenblatt M70.
Mehr Daten braucht es für die Grundeinstellung nicht! (Tolles österreichisches Dokument).
Sorry, aber von Ferndiagnosen halt ich nicht viel.
Weder hab ich bisher Temperaturmessungen durchgeführt
(ja der Kopf wird so heiß, daß man sich daran ordentlich die Griffel verbrennen kann),
noch besitze ich eine Gradscheibe.
Eine M70 dürfte wohl auf der Ebene so auf 80 bis 85 km/h beschleunigen.

Grüße

Susanne












Toni Offline



Beiträge: 27

28.09.2007 08:24
#3 RE: Grundeinstellung FN 350 Sahara antworten

Hallo.
Habe die Zündung jetzt wie im Datenblatt angegeben zurückgenommen und den Vergaser magerer reguliert. Bin von HD 95 auf 80 zurück gegangen. Kerze ist jetzt hellbraun und das Motorrad läuft weit besser. Ich muß jetzt sogar die Übersetzung ändern, dreht nähmlich zu hoch im 3. Gang. Auch der Zylinderkopf wird nicht mehr so heiß. Ein weiteres Problem habe ich aber noch. Beim steilen Bergauffahren im 1. Gang dreht sich der Kickstarter nach unten. Habe schon eine Weile nachgedacht warum, komme aber nicht dahinter. Alle Lager im Motor sind erneuert. Weiß jemand des Rätsels Lösung?

Susanne Offline



Beiträge: 94

28.09.2007 10:13
#4 Sahara antworten

Hallo Toni,

hä? Dreht zu hoch im dritten Gang? Gespannuntersetzung verbaut?

Kickstarthebel darf seine Ruheposition im Betrieb nur ganz wenig verändern!
Bei zu starker Lageveränderung streift der Kickstartbolzen an der
Mitnahmeverzahnung des Tannenbaumzahnrads (nicht so gut).
Kickstartwelle wird in Gleitlager geführt (mit Schmiernuten) und (Schmierbohrungen nach außen).
Kannste sicherstellen, daß das mechanisch in Ordnung ist und da (in das Gleitlager) auch Öl reinflutschen kann?
Kickstarthebel wird wie in der Ruheposition gehalten?
a) Kickstartbolzen wird mit Federvorspannung in Rasttasche (Ruheposition) gedrückt.
b) Kickstartfeder steht in der Ruheposition unter Vorspannung und legt den Kickstarthebel
an einen Endanschlag.

Grüße

Susanne



Angefügte Bilder:
Getriebe_m70.JPG  
fn-freund Offline



Beiträge: 34

01.10.2007 08:42
#5 RE: Zündungseinstellung FN 350 Sahara antworten

Hallo,
nie würde ich meine FN mit Vollgas über die Straße prügeln mir scheint es gibt immer noch Fahrer die meinen Ersatzteile dafür gibts beim nächsten Motorradhändler die mit Expresslieferung am nächsten Tag da sind!

Überlegt mal was Ihr den alten Material mit der Vollgasprügelei antut was zum Teil schon über 80Jahre alt ist.

Auf meiner 350er habe ich auch eine Gespannübersetzung obwohl sie eine Solomaschine ist und der Motor sowie Rahmen für Gespann eh viel zu schwach ist.
Ich fahre sie maximal mit 60km/h, wieviel sie wirklich fährt möcht ich gar nicht wissen weil ich Vollgas nie probiert habe und es auch niemals tun werde.


fn-freund

Susanne Offline



Beiträge: 94

01.10.2007 21:18
#6 FN 350 Sahara antworten
Hallo Toni,

steht natürlich auch in dem einmaligen österreichischen Dokument:
Untersetzung M 70 Solobetrieb: 19/38 (geprüft, stimmt!)
Untersetzung M 70 Gespannbetrieb: 19/43
Empfehlung von mir, bei Solobetrieb natürlich 19/38 verwenden
(oder Warnweste tragen), ansonsten überrollen Dich die alten Steyr-Schlepper (oder die Kühe)!

Wenn mechanisch sauber ausgeführt, kann man an einer M70 einen leichten Beiwagen fahren.
Der Rahmen und die Maschine machen das (auch auf Dauer und mit einem Beifahrer) (Beifahrerin) problemlos mit.
Geht dann halt nicht ganz so flott (19/43) und wir prüfen dann öfters mal die Bremsleistung.

Wenn die Restauration abgeschlossen ist, wenn alle Einstell-Arbeiten und Fahrten durchgeführt wurden,
kann man sich natürlich damit zufrieden geben.
Ich mache das nie!
Dann geht`s weiter: Vollgasfestigkeit sicherstellen!
Hat überhaupt nicht`s mit dem Alter der Maschine zu tun.
Muß JEDER Motor (der mechanisch und elektrisch sauber gemacht ist) abkönnen.
Wir wollen wissen, ob die Gasfabrik und das E-Werk über den gesamten Bereich sauber arbeiten!
Wichtiger Tipp: (Vorarbeiten siehe Carl Hertweck BESSER MACHEN).

Fehler, die bis dato nicht aufgetreten sind kommen da raus!

Grüße
Toni Offline



Beiträge: 27

03.10.2007 16:03
#7 RE: Zündungseinstellung FN 350 Sahara antworten

Hallo FN Freunde.
Natürlich trete ich meien FN nicht mit Vollgas über die Autobahn, auch ist es mir vollkommen egal wie schnell sie geht! Ich fahre halt sehr gerne damit und nehme auch an Rallys teil. Diesen führen manchmal einen Berg hinauf und da muß man bei so einem Motorrad schon Gas geben damit man nicht stehenbleibt. Also, das 80 Jahre alte Material wird geschont! Aber mir ist es wichtig das der Motor und das Fahrwerk der damaligen Zeit entsprechend vernünftig funktionieren. Ich bin der Meinung wie "Carl Hertweck" das die untertourige Fahrerei und ein schlecht eingestellter Motor fiel schlimmer ist, als wenn man normal damit fährt. Ich besitze 12 alte Motorräder und halte es mit allen so. Sie müssen fahren, heißt ja Fahrzeug. Übrigens läuft Sie jetzt toll, natürlich mit Solo Übersetzung.
Danke nochmals für Eure Hilfe,
Grüße aus Österreich Toni.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen