Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 589 mal aufgerufen
 Allgemeines
Toni Offline



Beiträge: 27

16.04.2007 09:29
1. Ausfahrt mit M70 antworten

Hallo Leute.
Bin am Wochenende die 1.kleine Ausfahrt mit meiner M70 nach der aufwendigen Restaurierung gefahren. Das Motorrad fährt sich einfach urig mit der Handschaltung. Auch der Klang ist einzigartig. Ich glaube ich habe von einem Ohr bis zum anderen gegrinst. Leider rutscht die Kupplung etwas, auch die Vorderbremse muß ich nochmal zerlegen, trotz neuer Beläge sehr schlechte Bremswirkung.
Grüße an alle Toni.

Susanne Offline



Beiträge: 94

19.04.2007 22:44
#2 1. Ausfahrt mit M70 antworten

Hallo Toni,

über Deinen Kurzbericht habe ich mich sehr gefreut.
Ich kann mich noch sehr gut an meine erste M70 Ausfahrt erinnern (ist noch nicht so lange her).
Da hab ich auch gestrahlt wie ein Putzeimer!
Stell doch bei Gelegenheit mal ein Foto Deiner "Schönen" ein.
Kupplungsrutschen kannste zum Beispiel mit mehr Kupplungsdruck begegnen.
Also, entweder neue (kräftige)Druckfedern einbauen, oder den Druck durch
mehr Weg erhöhen (zusätzlich Lamelle einbauen).
Da gibt´s natürlich noch eine Möglichkeit...
man könnte ja einfach die Reibung zwischen den Lamellen erhöhen
(bei gleicher oder sogar verringerten Federkraft).
Z.B Moderne Reibbeläge auf die Lamellen aufkleben lassen.

Die Vorderradbremse an der M70 kann man schon halbwegs in den Griff bekommen.
Bei neuer Belegung achte ich halt immer darauf, daß die ablaufende
Bremsbacke vor der auflaufenden Bremsbacke greift.
Außerdem drehe ich, wenn möglich die Bremskulisse um 3 bis 4mm im Durchmesser runter.
Das ist nicht viel, bringt aber durch die Hebelwirkung eine ernorm gesteigerte
Bremsleistung. (hab das irgendwann mal in Carl Hertweck`s BESSER MACHEN gelesen und bin seither begeistert
von dieser Literatur).
Der "Rostige" brettert ja auch mit Seinem ungebremsten Seitenwagen (und Lisa an Bord) die Moselberge hinunter.

Grüße von

Susanne






Susanne Offline



Beiträge: 94

19.04.2007 23:21
#3 RE: 1. Ausfahrt mit M70 antworten

Hallo Toni,

ein Geräusch von Deiner M70 wäre hier auch nicht verkehrt!

Grüße

Susanne

Toni Offline



Beiträge: 27

20.04.2007 19:07
#4 RE: 1. Ausfahrt mit M70 antworten
Hallo Susanne.
Den Carl Hertweck lese ich auch total gerne, vor allem seine Denkweise über Fachwerkstätten amüsieren mich sehr. Ich bin ja auch ein "Selbermacher". Ich mache fast alles selber, nur Chrom, Näharbeiten und Zylinderschleifen gebe ich außer Haus.Beim Lack wirds dann halt meist nicht soooo perfekt wie beim Profi, dafür ist es aber selbst gemacht und kostet einen Bruchteil. Für mich zählt überhaupt der ideelle Wert meiner Mortorräder mehr als Originalität bis ins letzte Detail. Meine Motorräder müssen auch alle fahren, und werden auch gefahren. Daher sind sie eher auf Funktion als fürs Museum restauriert. Aber jeder wie er gerne möchte, jedem bedeutet zum Glück das Hobby sehr viel.
Genug gequasselt, anbei ein Foto und der gewünschte Sound. Das am Gasgriff ist meine Tochter "15", geht in die HTL und lernt Mechatronic. Hat selbst eine KTM Ponny Bj.72 und fährt seit ca. 4 Wochen. Ich bin total stolz auf sie!! Das Hobby bedeutet Ihr glaube ich auch sehr viel.
Vielleicht schickst Du mir auch ein Bild von Deiner M70.
Grüße Toni.
Angefügte Bilder:
IMG_6174.JPG   IMG_6175.JPG  
Toni Offline



Beiträge: 27

20.04.2007 19:22
#5 RE: 1. Ausfahrt mit M70 antworten

Die Datei mit dem Sound ist leider fürs Forum zu groß, wer will dem schicke ich sie. Bitte mail an gabitoni@utanet.at

Susanne Offline



Beiträge: 94

21.04.2007 07:58
#6 Ausfahrt mit M70 antworten

Hallo Toni,

herzlichen Glückwunsch zu der Restauration. Die M70 haste ganz toll hinbekommen.
Ich seh schon, da hat jemand auch bei Nebensachen tolle Lösungen gefunden und trotzdem
ein schönes Gesamtbild erhalten.
Deine Einstellung zu den Klassikern teile ich ebenfals (die müssen laufen).
Zwecks dem Geräusch schreibe ich Dir eine private Mail.

Hier zwei Foto`s von meiner M70.
Sorry, die Digi-Kamera war da schon fast antik.

Grüße
SUSANNE



Angefügte Bilder:
M70L__1.jpg   M70L__2.jpg  
fn-sahara Offline



Beiträge: 10

15.05.2007 07:15
#7 RE: Ausfahrt mit M70 antworten
Hallo Toni, Susanne und alle andere FN-freunde,

Jetzt habe ich auch die Erste Ausfahrt mit mein FN gemacht.Und alles funktionierte: Bremsen, Kupplung (gebaut mit zwei BSA-Lamellen),Gänge und Lichte! Erst konnte ich die Vorzundungshebel nicht richtig brauchen, aber nach ein bischen Ubung lernte ich es.
Ich kaufte mein FN (ein Holzkiste mit viele Teilen) in Januari 2006 von Schweden. Es ist ein M70 aus BAM-Werke von 1929.
Vielen Dank fur Euch alles! Ich habe Bilder, Info und wichtig Motivation von viele Menschen gekommen!

Grussen aus Finnland, Erkki

PS.Mein ist die dritte FN M70 in Finnland das "fertig" ist. In die 30-ger Jahre war es 80 Stucke registrierte FN Motorräder in Finnland.
Angefügte Bilder:
IMG_2877.JPG   IMG_2886.JPG  
Toni Offline



Beiträge: 27

06.06.2007 17:50
#8 RE: Ausfahrt mit M70 antworten

Hallo Erki und alle Anderen.
Am Wochenende habe ich mit meiner M70 zum ersten mal an einer Weretungsfahrt teilgenommen. Beim Eintreffen haben die Leute ganz schön geschaut, vor allem der Klang ist ja wunderbar. Ich musste die Leute richtig vertreiben damit ich losfahren konnte. Insgesamt waren von den 30 Motorrädern 5 um Bj.30 am Start. Ich konnte den 2 Platz erringen. Die 150 Km., vor allem am Berg, hat sie toll weggesteckt. Mußte teilweise sehr lange im 1. Gang fahren.
Grüße Toni.

 Sprung  
Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen